Ihr Ansprechpartner in allen Fragen zu Pflege und Betreuung ...

Zu Hause - wie gewohnt

Die Häusliche Pflege

gliedert sich auf in zwei Bereiche:

1. Behandlungspflege


im Auftrag Ihres Haus- oder Facharztes zur Unterstützung der medizinischen Therapie.
Diese Leistungen werden von gesetzlich Versicherten meist von der Krankenkasse auf Antrag übernommen.
Typische Maßnahmen sind:
  • Wechsel von Wundverbänden
  • Injektione/Spritzen
  • Katheterwechsel/-pflege
  • Verhütung/Behandlung von Druckgeschwüren
  • Vitalwertkontrolle (Blutzucker, Blutdruck, Puls, Temperatur ...)
  • Verabreichung oder Richten von Medikamenten
  • Künstliche Ernährung
und anderes mehr.
Sigrid-im-OMH



2. Grundpflege


Diese Leistungen werden bei erheblicher Pflegebedürftigkeit meist von den Pflegekassen mitfinanziert. Dazu ist eine Einstufung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen erforderlich.

Wir verstehen unter Grundpflege:
Hilfe bei der

  • Körperpflege (Waschen, Haarpflege, Mundhygiene, Hilfe bei Ausscheidungen, An- und Auskleiden)
  • Mobilität (Mobilisierung, Hilfe beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung)
  • Ernährung (Einkaufen, Zubereiten und Verabreichen von Speisen)
  • Hauswirtschaft (Wäsche-Waschen, Putzen, Bügeln, Bettbeziehen, Heizen).
Die Pflegeversicherung sieht vor, dass bei der Übernahme der Pflege ausschließlich durch Angehörige je nach Pflegestufe ein Beratungsbesuch viertel- bzw. halbjährig stattfinden soll. Auch die Pflegeberatung dürfen Sie von uns erwarten. Die Kosten hierfür übernimmt Ihre Pflegekasse.
Unsere MitarbeiterInnen werden ständig fortgebildet. Die Pflege orientiert sich an den gesetzlichen Bestimmungen sowie den Nationalen Expertenstandards für die Pflege in Deutschland. Gemäß den Anforderungen der Pflegeversicherung halten wir Mitarbeiter unterschiedlicher Qualifikationen vor. Dies garantiert eine hohe Fachlichkeit und die Anpassung an die ökonomischen und familiären Situationen. Der Einsatz unterliegt der Verantwortung der Pflegedienstleitung.
Welche Leistungen erforderlich sind und wie dies möglich ist, klären wir gerne mit Ihnen in einem Hausbesuch ab. Über den ermittelten Umfang der Leistungen erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag. Auf diese Weise wird für Patient und Angehörige oder Betreuer die Pflegesituation transparent und nachvollziehbar.


Fragen oder Anregungen an die Sozial- und Diakoniestation? <Arndt Hubschneider >